Plissee ohne Bohren anbringen | Montage

Plissee ohne Bohren Montage Klemmträger Klemmfix anbringen
Sie können beispielsweise ein Plissee, wie auf dem Bild zu sehen, mit einem Klemmträger, auch Klemmfix genannt, anbringen. Den Klemmträger können Sie befestigen bzw. montieren, indem Sie an der Schraube drehen, bis der Klemmträger fest am Fensterrahmen sitzt.

Ein Plissee müssen Sie in der Regel nicht zusammenbauen. Dieses liegt in der Packung bereits zusammengefaltet drin. Die Bedienschienen bzw Ober- und Unterschiene sind schon montiert und die Schnüre zum Verspannen an der Halterung durch den Faltstore gezogen. Damit Sie nun beim Anbringen keine Fehler begehen, gibt es in diesem Artikel für die unterschiedlichen Montagearten jeweils eine Anleitung. Sowohl für ein Plissee ohne Bohren und ohne Schrauben als auch mit Bohren und Schrauben. Die Anleitung ist auch für feststehende Fenster geeignet. Auf dem Markt können Sie zum Anbringen oder Befestigen u.a. zwischen

  • Plissee Klemmträger, auch Klemmfix genannt, und
  • Spannschuh

wählen. Diese werden meisten mit einem Kleber befestigt. Alle Montagearten gestalten sich so einfach, dass Sie es nicht montieren oder einstellen lassen müssen, sondern ohne Probleme selber anbringen können. Dazu hilft Ihnen die Montageanleitung in diesem Artikel. Das Besondere an der Montage bei Plissees ohne Bohren ist, dass Sie dabei das Fenster nicht beschädigen. Das ist vor allem bei einem Mietverhältnis ideal.

Klemmfix ist ein Wortspiel aus Klemme und fix. Fix steht hierbei für „schnell“. Also schnell klemmen.

Welche Vor- und Nachteile haben die verschiedenen Befestigungen bzw. Halterungen?

  • Plissee Halterung Klemmträger bzw. Klemmfix
    • Vorteile: Klemmträger, auch Klemmfix genannt, können ohne Beschädigung bzw. Rückstände demontiert werden. Aufgrund des größeren Abstands zwischen Plissee und Glasscheibe kann die Luft dazwischen besser zirkulieren. Außerdem kann das Licht seitlich am Plissee nicht hindurchschimmern, da dieses sogar zum Tei den Fensterrahmen verdeckt.
    • Nachteile: Bei sehr dicken oder dünnen Fensterrahmen (Falzstärke inkl. Gummidichtung) kann es vorkommen, dass der Klemmträger nicht passt. Achten Sie beim Kauf darauf, wie weit sich der Klemmträger verstellen lässt. Manche Hersteller bieten hierzu auch im Lieferumfang das passende Werkzeug an. Achten Sie außerdem darauf, dass der Klemmträger nicht zu dick ist, ansonsten können Sie das Fenster nicht mehr schließen oder es entsteht ein Spalt, wenn das Fenster geschlossen ist. In dem Fall passen die Klemmträger nicht und Sie brauchen neue. Ferner sollte Sie berücksichtigen, dass der montierte Klemmträger über dem Fensterrahmen steht. Dies beeinträchtigt jedoch nicht die Gegenstände auf einem Fensterbrett.
  • Spannschuh:
    • Vorteil: Spannschuhe können Sie verschrauben oder ohne Bohren mit Kleben befestigen. Diese werden in der Glasleiste bzw. Fensterfalz montiert. Außerdem verdeckt das Plissee bei dieser Montageart nur die Fensterscheibe. Der Rahmen des Fensters wird nicht verdeckt.
    • Nachteile: Ist die Glasleiste bzw. Fensterfalz zu schmal, kann der Spannschuh nicht befestigt werden. Bei Fenstern aus Holz sind Spannschuhe zum Kleben nicht geeignet. Darüber hinaus scheint bei dieser Montage noch ein bisschen Licht an der Seite des Plissees, da hierbei die Glasscheibe am Rand nicht ganz verdeckt wird.
  • Kleben:
    • Vorteil: Sie können den Spannschuh direkt an der schmalen Glasleiste anbringen, ohne diese zu beschädigen. Die Klebeplatten lassen sich auch nach langer Zeit problemlos entfernen. Dazu nur eine Ecke leicht anheben und dann mit etwas Kraft abziehen. Sofern Klebereste zurückgeblieben sind, können Sie diese mit einem Föhn erwärmen. Den erhitzten Kleber können Sie anschließend abwischen.
    • Nachteile: Diese Technik ist überwiegend für Kunststofffenster geeignet. Bei Alufenster oder Holzfenster klebt die Trägerplatte meistens nicht stark genug. Zudem kann es bei einem Holzfenster bei der Demontage zur Beschädigung kommen. Entsprechende Hinweise können Sie in der Anleitung des Herstellers entnehmen. Außerdem müssen die Klebeplatten beim Anbringen bereits beim ersten Mal korrekt geklebt werden. Ein nachjustieren ist sehr schwierig, da die Klebeplatte anschließend nur ungenügend klebt.
Klebeträger in weiß für Plissee ohne Bohren
Kleberträger werden auch Easyfix genannt und können auch separat gekauft werden. Diese sind aus Kunststoff und UV-beständig.

Es stellt sich die Frage, wie Sie das Plissee ohne Bohren am besten bzw. richtig montieren bzw. einstellen. Im Folgenden zeigt eine Anleitung für die jeweilige Montagearten schrittweise und verständlich, wie Sie das Plissee Rollo anbringen.

Montagevorbereitung: Grundsätzlich benötigen Sie einen kleinen Kreuzschlitz-Schraubendreher und einen Akkuschrauber. Für die Montage per Klebeset Stick & Fix, Falzfix oder Klemmträger benötigen sie nur einen Schraubendreher.

Plissee Montageanleitung ohne Bohren für Klemmträger bzw. Klemmfix

Ein Plissee ohne Bohren können Sie ohne Bohrlöcher zu hinterlassen, sehr einfach mit dem sogenannten Klemmträger, auch Klemmfix genannt, selber befestigen. Die Montageanleitung mit dieser Halterung zeigt Schritt für Schritt, wie Sie Ihr Plissee anbringen. Für die Montageanleitung benötigen Sie lediglich einen Schraubenzieher. Bei einigen Modellen gehört im Lieferumfang das passende  Werkzeug zum Verstellen der Klemmträger dazu. Einige Hersteller legen einen Schraubenzieher oder Inbus-Schlüssel bei.

Das Plissee lässt sich am besten an die Klemmträger anbringen, wenn es zusammengefaltet ist.

Klemmfix Plissee ohne Bohren – Anleitung für Klemmträger:

Plissee ohne Bohren Klemmträger Klemmfix Anbringung Montage
So sieht beispielsweise die Halterung Klemmträger (Klemmfix) für ein Plissee ohne Bohren aus. An der Schraube können Sie den Klemmträger festdrehen und individuell für Ihr Fensterrahmen einstellen. Mit der Kappe können Sie die Schraube verdecken. Wie auf dem Bild zu sehen ist, verdeckt das Plissee auch einen Teil vom Fensterrahmen.

Für die Montage benötigen Sie 4 Klemmträger und Ihr Plissee.

  1. Reinigen und entfetten Sie am Fenster die Stellen, an denen die Klemmträger befestigt werden.
  2. Das Plissee sollte während der Montage zusammengefaltet sein. Somit gestaltet sich die Montage deutlich einfacher. Neue Plissees sind in einem Band eingewickelt. Es ist empfehlenswert, dieses erst nach der Montage der Klemmträger zu entfernen.
  3. Verbinden Sie jeweils den Klemmträger mit dem Halteclip des Plissees links oben und rechts oben. Dazu einfach den Clip so weit einrasten lassen, dass er genau am oberen Fensterflügel passt.
  4. Ziehen Sie die Klebestreifen an den beiden oberen Klemmträgern ab. Hinweis: Berühren Sie nicht die Klebefläche.
  5. Kleben Sie die beiden oberen Klemmträger ans Fenster. Beachten Sie, dass die Klemmträger nicht an eine andere Stelle positioniert werden können, sobald sie am Fensterflügel kleben.
  6. Das Plissee hängt nun an den oberen beiden Klemmträgern am Fenster. Nun kleben Sie die unteren Klemmträger am Fenster. Jedoch befestigen Sie die Klemmträger noch nicht an den unteren Schnüren des Plissees. Die unteren beiden Klemmträger sollten nun parallel zu den oberen angebracht werden.
  7. Fädeln Sie rechts und links jeweils die unteren beiden Schnüre des Plissees in die Schnurführung.
  8. Verknoten Sie jeweils beide Schnüre unterhalb der Schnurführung miteinander.
  9. Schieben Sie die Schnurführung in den Klemmträger. Beide Schnüre sollten jetzt straff gespannt sein.
  10. Sofern die Schnüre noch unterhalb des Klemmträgers hinausragen, sollten Sie diese nach Funktionskontrolle abschneiden.
Plissee ohne Bohren Klemmträger
Separate Klemmträger für verspannte Plissees.

Klemmträger zum Einhängen: Im Handel werden auch günstig Klemmträger (Klemmfix) angeboten, die lediglich eingehängt werden. Die eingehängten Klemmträger halten durch die Spannung, die durch das Spannseil am Plissee entsteht. Bei universalen und separaten Klemmträger zum Einhängen kann auch die Halterung bzw. Spannschuhe des Plissees an den Klemmträger festgeschraubt werden. Im Folgenden mehr dazu.

Klemmträger Montage für die Glasleiste: Manche Hersteller bieten auch günstig die Klemmträger für die Glasleiste an. Diese werden von manchen Herstellern als Falzfix-Klemmträger bezeichnet. Im Unterschied zum üblichen Klemmträger reicht dieser bis in die Glasleiste. Sie klemmen also den Falzfix-Klemmträger am Fensterflügel ein und stellen den Steg so ein, dass dieser genau bis zur Glasleiste reicht. Anschließend können Sie den Spannschuh auf den Klemmträger in der Glasleiste montieren.

Plissee Montage ohne Bohren bzw. mit Kleben für Spannschuhe

Plissee Spannschuhe anbringen
Ein Plissee ohne Bohren mit Spannschuhe. Wie auf dem Bild zu sehen ist, scheint bei dieser Montageart noch am Rand des Plissees Licht durch.

Wichtig: Spannschuhe werden in der Regel geklebt. Der Fensterrahmen bzw. Fensterfalz, an der die Spannschuhe geklebt werden, sollte aus Kunststoff oder Aluminium sein und eine Tiefe von mindestens 15mm haben. Bei Holzfenster sollten Sie die Hinweise der Hersteller beachten.

Zudem darf der Fensterfalz (die Schmale Fläche vor der Glasscheibe) nicht rund sein und das Plissee darf nicht sehr groß sein. Bei einer runden Fensterfalz und bei großen Plissees gibt es aber noch weitere Möglichkeiten, wie im nächsten Abschnitt aufgezeigt wird.

Weitere Methoden zum Kleben:

  • Stick und Fix Klebeplatten für die Front: Die Klebeplatten können Sie bei schmalen oder abgerundeten Glasleisten kleben. Dies ist besonders bei Fenstern mit Dreifachverglasung der Fall. Die Klebeplatten sind jedoch laut Hersteller nicht für Dachfenster geeignet.
  • Stick & Fix Front: Besonders sehr große Plissees halten nicht mit den normalen Spannschuhen, die geklebt werden. Abhilfe schafft das Stick Fix front. Im Unterschied zum normalen Spannschuh hat es eine größere Klebefläche, da Stick & Fix Front auf die Glasleiste und zusätzlich ein Stück auf dem Rahmen aufliegt.

Stick bedeutet kleben. Und fix bedeutet schnell. Also schnell kleben.

Anleitung

  1. Reinigen und entfetten Sie gründlich mit einem Tuch die Glasleiste bzw. Fensterfalz am Metall- oder Kunststofffenster. Am besten mit Lösungsmittel.
  2. Nach dem Auftragen des Lösungsmittels sollten Sie mindestens 2 Stunden lüften, damit die Dämpfe abziehen können.
  3. Entfernen Sie die Klebefolie von der Trägerfolie.
  4. Drücken Sie die Klebefolie auf die Plissee-Klebeplatte fest an. Die Klebefläche möglichst nicht berühren. Andernfalls verringert sich die Klebekraft. Achten Sie beim Andrücken der Klebeplatten darauf, dass diese sofort korrekt sitzen. Ansonsten kleben diese beim Nachjustieren nur unzureichend.
  5. Schutzfolie entfernen und die Plissee-Klebeplatten mit Kleberfolie an der gewünschten Position auf der Glasfalz bzw. Glasleiste eine halbe Minute lang fest andrücken. Hinweis: Wärme beschleunigt den Klebeprozess. Die Zimmertemperatur sollte also idealerweise bei der Montage mindestens 20°C betragen.
  6. Anschließend muss der Spannschuh auf die Klebeplatte verschraubt werden. Je nach Hersteller müssen Sie andere Schrauben und Schraublöcher wählen. Beim Hersteller Cosflor müssen die mittigen Schraublöcher mit langen Schrauben genommen werden. Beim Hersteller Decomatic müssen die seitlichen Schraublöcher mit kurzen Schrauben genommen werden.

Spannschuhe für sehr große Fenster bzw. Plissees (sehr breit, sehr hoch): Die Gesamtfläche des Plissees sollte 2m² nicht überschreiten, da die Spannschuhe das Plissee ansonsten nicht mehr halten können.

Plissee Montageanleitung mit Bohren für Spannschuh

Die Spannschuhe werden entweder direkt auf der schmalen Leiste vor der Scheibe montiert oder indirekt an zusätzlichen Montagevorrichtungen, wie z.B. Klemmträger, Falzfix, Stick & Fix usw., befestigt. In der Regel werden vier Spannschuhe benötigt. Die Spannschuhe werden meistens inklusive Abdeckkappe, Befestigungsplättchen und Schrauben geliefert. Bei der Montage besteht die Schwierigkeit, dass die Spannschuhe für das jeweilige Plissee korrekt an der Glasleiste bzw. Fensterfalz positioniert werden.

Anleitung

  1. Bestimmen Sie die Position des Befestigungsplättchen bzw. Halteplättchen. Dazu das Plissee oben an die Glasleiste anlegen.
  2. Markieren Sie mit einem Bleistift links und rechts die beiden Enden des Plissees.
  3. Wiederholen Sie den Vorgang für die untere Glasleiste.
  4. Nehmen Sie das Befestigungsplättchen und setzen Sie es direkt an die Markierung an.
  5. Setzen die Markierung für die Bohrung an, indem Sie mit dem Bleistift in das Bohrloch des Plättchens einen Punkt machen.
  6. Wiederholen Sie Schritt 4-5 für die anderen Spannschuhe.
  7. Bohren Sie an den markierten Stellen ein Loch. Um Glasbruch zu vermeiden, muss ein Mindestabstand zur Glasscheibe eingehalten werden.
  8. An den neuen markierten Punkt muss die Schraube mit dem Befestigungsplättchen angezogen werden.
  9. Wiederholen Sie den Vorgang für die anderen drei Plättchen.
  10. Die Spannschuhe auf die montierten Befestigungsplättchen schieben bzw. einklicken, bis diese einrasten.
  11. Wichtig: Die restliche Schnur erst abschneiden, nachdem Sie überprüft haben, dass das Plissee richtig montiert ist.

Die Montage kann je nach Plisseeart leicht abweichen. Bei der Befestigung mit Glasleistenwinkel verfahren Sie beispielsweise ähnlich wie mit Spannschuhen. Hierbei ist zu beachten, dass die Glasleistenwinkel bündig mit den Außenkanten des Plissees abschließen.

Plissee Montageanleitung mit Bohren und Schrauben für Führungsschienen

Plissee Anleitung mit Führungsschiene:

  1. Führungsschiene anlegen.
  2. Achten Sie darauf, dass der Abstand oben und unten gleich ist.
  3. Schienen im Fensterrahmen verschrauben.
  4. Endkappen oben und unten ausrichten. Dazu jeweils die Schraube an der Führungsschiene lösen und die Endkappe bis zum Anschlag an den Fensterrahmen schieben.
  5. Schrauben wieder festdrehen.
  6. Vorgang für die zweite Schiene wiederholen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Sie können diesen Artikel mit Ihren Freunden und Bekannten teilen. Dazu müssen Sie nur auf einen der Button, die sich oben und unten auf der Seite befinden, klicken. Herzlichen Dank.

 

Weitere Artikel rund um das Plissee

 

TEILEN
Nächster ArtikelPlissee richtig ausmessen